Gesundheitszentrum in Lingen evakuiert

Lingen. Das „Medicus-Wesken“ Gesundheitszentrum im Stadtgebiet Lingens, in dem 33 Humanmediziner, Fachärzte und Zahnmediziner praktizieren, wurde am Dienstagnachmittag gegen 14.20 Uhr vorsorglich evakuiert. Der Grund war ein heißgelaufener Kompressor in einem Nebenraum einer Arztpraxis. Als die Freiwillige Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften eintraf, war das Gebäude bis auf wenige Personen bereits evakuiert. Etwa 100 Menschen hatten das Gebäude verlassen und sich auf dem Vorplatz versammelt. Die Überhitzung des Verdichters auf mehr als 100 Grad hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Raum wurde gelüftet und der Kompressor gekühlt. Nach Aussagen einer Feuerwehrsprecherin gab es keine Verletzten. 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.