Großbrand in einem Gewerbegeiet in Neuenkirchen – Schaulustige behinderten die Löscharbeiten

Neuenkirchen- Die Polizei wurde am Sonntagabend gegen 20:27 Uhr über einen Brand in einem Gewerbegeiet in Neuenkirchen informiert. Die eingesetzten Streifenwagen meldeten schon auf der Anfahrt, dass die Flammen von weitem zu sehen gewesen seien. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen zum Brandherd aus. Durch die Polizei wurde das Gewerbegebiet weiträumig abgesperrt, um
die Rettungswege freizuhalten. In Brand geraten war zunächst aus bislang ungeklärter Ursache ein Gebäude einer AQUA-Technik-Firma. Die Flammen griffen dann auf die Firmenhalle eines Innenausstatters auf dem Nachbargrundstück über. Das vollständige Übergreifen der Flammen
auf die Halle einer Zimmerei auf einem weiteren Nachbargrundstück konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist es bei dem Brand zu keinem Personenschaden gekommen. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei hatte sich vor Ort mit einer Vielzahl von sogenannten „Schaulustigen“ zu beschäftigen, die die Arbeit der Feuerwehr behinderten. Es wurden zahlreiche Platzverweise ausgesprochen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.