Großbrand in einer Lagerhalle im Industriegebiet im Kanalhafen in Rheine (Video)

Am Dienstagmittag (26.06.2018) sind zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Polizei zu einem Brand in Rheine-Kanalhafen entsandt worden. Gegen 13.30 Uhr war auf einem Areal an der Hafenstraße der Brand einer Firmenhalle gemeldet worden.

Aus der etwa 20 x 40 Meter großen Firmenhalle stiegen Flammen und starker Rauch auf. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf weitere Nebengebäude/Hallen verhindern. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Der Schaden an der betroffenen Halle, insbesondere im vorderen Gebäudebereich, ist erheblich. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 15.45 Uhr an.

Danach schließen sich nun Nachlöscharbeiten an und große Baumaschinen (Bagger pp.) kommen zum Einsatz. Angaben zur Schadenshöhe sind noch nicht möglich. Diese setzt sich zusammen aus der Höhe des Schadens an der Halle und dem Wert der Waren/Artikel, die von verschiedenen Unternehmen in dem Gebäude gelagert waren. Nach ersten Angaben waren dort unter anderem CD´s, Verpackungen und Bekleidung gelagert. Die Ermittler der Polizei sind am Einsatzort und führen erste Ermittlungen durch. Ein Zugang zum unmittelbaren Brandort ist noch nicht möglich. Bisher sind noch keine Angaben zur Brandursache möglich. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.