Heißer Sand auf nackter Haut und packende Duelle Sandiges Beach-Vergnügen an Messinger Badebucht

von links Alexander Hartke, Pressesprecherin der AOK Gesundheitskasse Petra Menger, Heike Clasemann und Tobias Heskamp

Messingen – Sommer, Sonne, Beach-Volleyballwetter! Also raus in den Sand und ran an den Ball.“, heißt es am Samstag, 17.08.2019 in der Beachvolleyball-Arena an der Messinger Aderstraße. Beim 19. Beachvolleyballturnier der KLJB und der Jugendfeuerwehr Messingen stehen sich auch in diesem Jahr wieder rund 500 Beachvolleyballer aus Nah und Fern gegenüber, um im weißen Sand zu baggern, zu pritschen und zu schmettern. Der Ansturm auf das größte Hobbyturnier in der Region ist weiter ungebremst. Alle 72 Startplätze waren innerhalb von zehn Minuten vergeben. Rund 150 Sportinteressierte stehen auf der Warteliste. Das Teilnehmerfeld ist bunt gemischt. So kämpfen unter anderem die Beachies aus Lingen, De Luetten aus Venhaus, die KLJB Wettrup, die Feuerwehr Haselünne, Secret Force aus Meppen, P+P 4ever aus Hollenstede, Schere Stein paar Bier aus Papenburg, Handschuh links und rechts aus Lengerich oder die Batik Banditen aus Beesten um die begehrten Punkte. Die Spielvereinigung Scheiterhaufen 80 aus Osnabrück will seinen Titel verteildigen.

„Beachvolleyball ist der Sport, der auf perfekte Weise spektakuläre Topleistungen, Lebensfreude und Show verbindet.“, erklärte Alexander Hartke vom Organisationsteam. Dass Sport, Spaß und Gemeinschaft eine gute Kombination ist, machte auch Petra Menger, Pressesprecherin der AOK Gesundheitskasse, deutlich. „Es ist klasse, dass so viele junge Menschen Lust haben, sich sportlich zu betätigen. Und wenn es um Bewegung geht, ist die AOK mit dabei.“ Sie stellte zudem heraus, mit der Jugendfeuerwehr und der KLJB Messingen ideale Partner gefunden zu haben: „Die Förderung von Sport ist ein wichtiger Baustein unserer Präventionsarbeit. Wer sich regelmäßig bewegt, fühlt sich besser, ist rundum fit und lebt gesünder. Mit dem Messinger Beachvolleyballturnier können wir dieses Anliegen gemeinsam umsetzen.“ Als Anreize für alle Mannschaften, es auf das Siegertreppchen zu schaffen, stellt die AOK für die drei erstplatzierten Teams jeweils sechs hochwerte Sachpreise zur Verfügung. An dem altbewährten Konzept soll sich nichts ändern: „Sechs Sandplätze, bestes Sommerwetter, die AOK als starken Partner und natürlich die aus Strohballen gebaute Badebucht sorgt wieder für das nötige Erfrischungsbad und einen hohen Spaßfaktor.“, sagte Hartke abschließend.

Das Turnier beginnt um 12 Uhr. Spannender Freizeitsport und vor allem Spaß für alle wird garantiert. Zuschauer sind herzlich willkommen. Infos zu dem Turnier sind über die Homepage (www.beachvolleyball-messingen.beepworld.de) oder über die Facebook-Seite (https://www.facebook.com/BVBTMessingen/) möglich. Erstmals kann dem Turnier auch unter dem Intergram-Namen bvbt_messingen (https://instagram.com/bvbt_messingen) gefolgt werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.