Hoher Sachschaden bei Brand in Kunststofffirma


Geeste – Am Montagvormittag ist es in einer kunststoffverarbeitenden Firma an der Daimlerstraße zu einem Brand gekommen. Gegen kurz nach 11 Uhr hatte sich aus bislang ungeklärter Ursache der Spänebunker einer Kunststoffsäge entzündet. Den Mitarbeitern der Firma war es nicht gelungen, die Flammen mit eigenen Mitteln zu löschen. Erst die Feuerwehren aus Osterbrock und Groß-Hesepe konnten den Brand erfolgreich bekämpfen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 bis 50.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.