Juliane und Wilhelm Hoppen aus Lingenfeierten Fest der Gnadenhochzeit

07.06.Gnadenhochzeit Ehepaar Hoppen

Oberbürgermeister Dieter Krone (links), Ortsbürgermeister Karl Storm (2.v.l.) und der stellvertretender Landrat Klaus Prekel (2.v.r.).

Lingen. „Viel Liebe und Treue und immer ehrlich bleiben. Dann klappt das“, so bringt Wilhelm Hoppen mit einem Schmunzeln das Rezept für eine lange und glückliche Ehe auf den Punkt. Dafür, dass dieses Rezept auch tatsächlich funktioniert, sind er und seine Ehefrau Juliane das beste Beispiel: Beide gehen seit nunmehr 70 Jahren gemeinsam durchs Leben und feierten am Mittwoch im Ortsteil Baccum Gnadenhochzeit. Neben Familie und Freunden ließen es sich auch Oberbürgermeister Dieter Krone, Baccums Ortsbürgermeister Karl Storm und der stellvertretende Landrat Klaus Prekel nicht nehmen, dem Jubelpaar zu gratulieren. Gemeinsam überbrachten sie die Glückwünsche des Landes Niedersachsen, des Landkreises Emsland und der Stadt Lingen.

Nach Baccum hatte es das Jubelpaar erst vor wenigen Wochen verschlagen. Die gebürtigen Essener zogen Ende März aus dem Ruhrgebiet an die Ems. Einer der beiden Söhne des Ehepaares wohnt hier zusammen mit seiner Tochter und deren Familie. „Wir sind sehr froh, dass wir die Entscheidung getroffen haben, nach Baccum zu ziehen“, erklärt Wilhelm Hoppen. „Vor zehn Jahren waren wir hier das erste Mal zu Besuch. Damals habe ich gedacht: Hier möchtest du auch mal wohnen.“ Im Alter von 91 Jahren ist dieser Wunsch nun in Erfüllung gegangen. Bereut haben Juliane und Wilhelm Hoppen den Umzug nicht. Wilhelm Hoppen ist sogar bereits dem Schützenverein beigetreten und konnte schon das erste Schützenfest als Neu-Baccumer feiern. Das nächste Ziel hat er schon vor Augen. „Wir hoffen, dass wir in fünf Jahren auch unsere Kronjuwelenhochzeit noch feiern können. Das haben wir uns fest vorgenommen“, sagt Wilhelm Hoppen, umarmt seine Ehefrau und gibt ihr liebevoll einen Kuss.

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.