Klaus Egbers einstimmig gewählt Neuer ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter in der Stadt Lingen

07 23 Neuer Behindertenbeauftragter

Lingen. Einen weiteren Schritt in Richtung Inklusion ist in der Ratssitzung am Dienstagabend die Stadt Lingen gegangen: Die Ratsmitglieder wählten einstimmig Klaus Egbers zum neuen ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Lin-gen. „Ziel soll es sein, die Lebenssituation für Menschen mit Behinderung zu verbessern, das Leben und die Würde von Menschen mit Behinderung zu schützen und Benachteiligungen zu beseitigen“, sagte Oberbürgermeister Dieter Krone während der Ratssitzung. Die Suche nach einem geeigneten Behindertenbeauftragten habe die Stadt Lingen einige Jahre beschäftigt, berichtete Dieter Krone. Bereits 2009 sei der einvernehmliche Beschluss gefasst worden, diese Stelle einzurichten. Mehrere Versuche, einen geeigneten Kandidaten zu finden, seien leider erfolglos gewesen. „Erst mit ihnen, lieber Herr Egbers, haben wir partei-übergreifend den passenden Mann für dieses Amt gefunden“, sagte Oberbürgermeister Dieter Krone.

Klaus Egbers arbeitet als technischer Angestellter bei einem hiesigen Unternehmen und ist dort bereits seit Jahren auch Mitarbeitervertreter für Behindertenbelange. Er verfüge damit über weitreichende Erfahrungen in diesem Aufgabengebiet, so der Oberbürgermeister. Klaus Egbers selbst bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen. „Wir haben viele Gespräche geführt und ich hatte immer das Gefühl, dass ich willkommen bin“, so der neue Behindertenbeauftragte der Stadt Lingen. „Es ist eine große Ehre für mich, diese Aufgabe anzunehmen und mich für die Menschen mit Behinderung in der Stadt einzusetzen.“

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.