Kommt die Katastrophe nach Spelle?

1

Viele habe das Hochwasser 2009 noch gut in Erinnerung. Wo das Schulfest ausgefallen ist und das Wasser nur wenige Zentimeter vor den Fertigungshallen der Firma Krone stand. Der Landrat und der Bürgermeister, stündlich die Wasserstände der Gewässer abfragten.

Nun hatten wir dieses Jahr im Winter bereits zwei Mal ein Hochwasser mit weniger Aufsehen. Aber das jetzige Hochwasser mit den Aussagen der Metrologen lässt schlimmes befürchten.

Nach den starken Regenfällen in der Nacht zum 24.Juni sind die Gewässer von Rheine, Dreierwalde und Hopsten über Voll. Der Altenrheiner Bruchgraben ist an der Brückenstraße Teils übergelaufen. Er verläuft durch das Gelände der Firma Krone. Wie mag es dort aussehen?

2

Die Dreierwalder Aa ist vor der Eisenbahnbrücke komplett ausgebrochen und hat große Teile landwirtschaftlichen Flächen überflutet. Ebenso ist es mit der Hopster Aa.

Interessant sind die Wassermassen mit ihren hohen und unterschiedlichen Strömungsgeschwindigkeiten. Die Dreierwalder Aa fliest mit 7m/min doppelt so hoch wie die Hopster Aa. Das Gewässer mit der höheren Geschwindigkeit nimmt sich die Vorfahrt. Kleinere Wasser- Zweige aus den Siedlungen und Bächen werden mit Ihrem Wasser zurück gehalten.

Ein Nadelöhr ist für Spelle die alte Eisenbahnbrücke. Der Durchlass ist zu gering, um das gesamte Wasser durch zu lassen. So staut sich das Wasser vor der Brücke, überschwemmt die landwirtschaftlichen Flächen und Futtervorräte der Landwirte.

3

Viele Bereiche und Siedlungen in Spelle liegen tiefer wie das jetzige Hochwasser. Was ist, wenn es hinter der Eisenbahnbrücke austritt? Hier hat die politische Gemeinde keine Lösung. Die Hochwasser-Kennzahlen von Westfallen liegen weit über den Prognosen von dem aus Spelle. Dieses wird seit man bereits seit 2009 nicht beachtet. Wie lange noch? Und wer pumpt unsere Keller aus? Trägt den Schaden von Missernte und vernichteten Futtervorräten?

Hier ist ein vernünftiger Hochwasserschutz gefordert, welcher „Vor“ Spelle bereits funktioniert.

Hoffen wir, das die angekündigten Starkregenfälle für die kommenden Nächste und Tage nicht  kommen.

Ein bericht nach Informationen betroffener Bürger

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.