Kranschulung bei Krone – 125 Kranführer in punkto Sicherheit geschult

Mit 6 Dozenten und 2 Assistentinnen schulte die wagner|FIS akademie aus Emsdetten am Freitag 125 Kranführer der Fa. Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG.

Foto Krone

Foto Krone

 

Die DGUV (Deutsche Gesellschaft der Unfallverversicherungen) verpflichtet nach §1 (Prävention) die Arbeitgeber, ihre Mitarbeiter bezüglich Arbeitssicherheit anzuleiten und einzuweisen. Aus diesem Grunde engagierte die Fa. Krone die wagner|FIS akademie gleich mit einem ganzen Schulungsteam.

Inhalt dieses ganztägigen Seminares war der Umgang und die Bedienung eines Deckenkranes, die theoretischen Grundlagen der Arbeitssicherheit unter Berücksichtigung der DGUV-Vorschriften sowie die Rechte und Pflichten des Kranführers. Auch der Umgang mit den Anschlagmitteln wie Seile, Ketten und Hebebänder wurde geübt.

Eine nicht ganz unerhebliche planungstechnische und logistische Herausforderung, die souverän gelöst wurde: in 3 Räumen  und an 3 Krananlagen wurden die theoretischen Grundlagen und die praktischen Aufgaben rund um das Thema Arbeitssicherheit den in 6 Gruppen aufgeteilten Mitarbeitern beigebracht.

Zum Abschluss legte jeder Teilnehmer eine Prüfung, bestehend aus theoretischem und praktischem Teil, ab. Rund 40 theoretische Fragen zur Kranführung, Beladung und deren Sicherheit mussten beantwortet werden.

Zur praktischen Prüfung gehörte neben dem Umgang mit dem Kran auch das Anschlagen von Lasten und das Prüfen der Lastaufnahmemitteln. Bei den zeitlich limitierten Fahrübungen konnten die Prüflinge in verschiedenen Aufgaben im Parkour ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Die Auswertung der Prüfungsunterlagen kann sich sehen lassen: Alle 125 Kranführer haben die Prüfung bestanden und erhalten den „Fahrausweis für Hallen- und Protalkran“.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.