Kurierdienstfahrer übersieht Gegenverkehr


Emsbüren. Ein 25-jähriger Kurierdienstfahrer aus Nottuln hat am Freitagmorgen auf der Grenzstraße einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei wollte der 25-Jährige gegen 08.50 Uhr auf ein Firmengelände einbiegen. Dabei hat er offenbar den ihm entgegenkommenden BMW eines 44-Jährigen aus Salzbergen übersehen. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der BMW-Fahrer schwer verletzt. Er kam im Rettungswagen in das Matthiasspital nach Rheine. An beiden Fahrzeugen war Totalschaden entstanden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und nahm Öl sowie Kühlmittel auf. Die Grenzstraße war für rund eine Stunde gesperrt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.