Lingen: Krone gratuliert Malerbetrieb Meemann zu neuem Standort an der Schillerstraße

06 24 Besuch_Meemann

Lingen. Oberbürgermeister Dieter Krone beglückwünschte kürzlich Matthias Meemann vom gleichnamigen Malerbetrieb zum neuen Standort an der Schillerstraße. Im März war das Familienunternehmen in den Neubau in Brögbern umgezogen. Mit einem „Tag der offenen Tür“ wollen Silvia und Matthias Meemann den neuen Standort auch noch einmal offiziell eröffnen. „Dazu laden wir alle interessierten Lingener und Gäste unserer Stadt schon jetzt herzlich ein“, so Silvia Meemann im Gespräch. Der Termin werde noch zeitnah bekannt gegeben.

2013 hatten sich Silvia und Matthias Meemann für den Neubau und Umzug des Familienunternehmens entschieden und Ende des Jahres mit dem Neubau begonnen. Der alte Standort hatte dem Wachstum des Malerbetriebs nicht länger standhalten können. Im Industriegebiet Nord hat der Familienbetrieb nun eine 1050 Quadratmeter große neue Ausstellungs- und Lagerhalle mit Werkstatt gebaut.  Angeschlossen ist der Büro- und Sozialtrakt mit 250 Quadratmetern auf zwei Ebenen. 42 Mitarbeiter, darunter fünf Auszubildende, beschäftigt das Familienunternehmen – Tendenz steigend. „Wir suchen noch Auszubildende und weitere Mitarbeiter“, so Silvia Meemann. Die Räumlichkeiten seien vorhanden. Ihr Mann, Matthias Meemann, ergänzt: „Mit dem Neubau haben wir uns zukunftsfähig aufgestellt. Die Entscheidung für den Neubau war absolut richtig und das Feedback, das wir bisher bekommen haben, ist durchweg positiv“, so der Malermeister. Auch Oberbürgermeister Dieter Krone, Ortsbürgermeister Ludger Ströer, Rats- und Ortsratsmitglied Annette Wintermann sowie Dietmar Lager von der Wirtschaftsförderung Lingen zeigten sich beeindruckt: „Ich gratuliere ihnen herzlich zu diesem eindrucksvollen und ansprechenden neuen Standort“, so das Stadtoberhaupt. „Ich freue mich, dass sie auch nach ihrer Erweiterung unserem Ortsteil treue bleiben“, ergänzte Ortsbürgermeister Ludger Ströer.

Der Malerbetrieb Matthias Meemann, Malermeister besteht seit mittlerweile 18 Jahren. Gegründet 1998 in einer Garage, war das Unternehmen zunächst am Krögers Kamp in Brögbern beheimatet. Der Handwerksbetrieb führt sämtliche Malerarbeiten aus. Zudem gehören Bodenverlegearbeiten, Wärmedämmung, Brandschutz und Industriebeschichtung zum Leistungsspektrum.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.