Lingenerin Gertrud Ratza feiert 103. Geburtstag


Lingen. Ihren 103. Geburtstag konnte heute (Mittwoch, 7. März) die Lingenerin Gertrud Ratza im Curanum Seniorenstift Lingen feiern. Neben vielen Familienmitgliedern gratulierten auch Oberbürgermeister Dieter Krone, der stellvertretende Landrat Klaus Prekel und Pastor Philipp Wollek zum Ehrentag. Die Vertreter der Stadt und des Landkreises überbrachten zudem eine Urkunde des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil.
Geboren in Pommern, hatte Gertrud Ratza zunächst in Hamburg und dann bis ins hohe Alter hinein in Meppen gelebt. Über viele Jahre arbeitet sie als Krankenschwester. Ihr hohes Alter schreibt die Familie vor allem der Tatsache zu, dass Gertrud Ratza über viele Jahre hinweg noch sehr agil war. „Meine Mutter hat alles zu Fuß erledigt und ist überall hingelaufen“, berichtet Klaus-Dieter Ratza. Seit einigen Jahren lebt sie im Curanum Seniorenstift Lingen. Zu ihrer großen Familie zählen drei Kinder, fünf Enkel und zwei Urenkelkinder. Insgesamt leben in Lingen derzeit zehn Frauen und ein Mann, die 100 Jahre alt oder älter sind.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.