Mitgliederversammlung der Ems-Achse Landrat Holger Heymann wird stellvertretender Vorsitzender

Auf der Mitgliederversammlung der Wachstumsregion Ems-Achse im SparkassenForum in Leer wurde der Wittmunder Landrat Holger Heymann einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Er folgt dem ehemaligen Emder Oberbürgermeister Bernd Bornemann nach. In seiner Antrittsrede hob der 41-jährige das Miteinander von Wirtschaft, Kommunen, Kammern und Bildungseinrichtungen in der Ems-Achse hervor. Er freue sich auf die Zusammenarbeit, um „das Flaggschiff Ems-Achse“ weiter auf Kurs zu halten.  

Vorsitzender Bernard Krone und der neue stellvertretende Vorsitzende Holger Heymann bei der Verabschiedung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder.

Vorsitzender Bernard Krone (Geschäftsführender Gesellschafter der Bernard Krone Holding SE & Co. KG, Spelle) konnte zuvor auf ein erfolgreiches Jahr des Bündnisses zurückblicken. Die Mitgliederzahl sei inzwischen auf über 670 gewachsen. Mit zahlreichen Aktivitäten habe die Ems-Achse über 20.000 Fachkräfte, Schüler und Studierende erreicht. 2020 würden neue Maßnahmen starten, darunter die vom Land geförderte „Projektfabrik“. Damit sollen für die Region aus Ideen konkrete Projekte werden, die Arbeitsplätze schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen noch weiter steigern.

Krone bedankte sich insbesondere bei Bornemann sowie bei den weiteren ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die erfolgreiche gemeinsame Arbeit. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind die Landräte a.D. Reinhard Winter, Friedrich Kethorn und Harm-Uwe Weber sowie aus dem Bereich der Wirtschaft Maria Borgmann (Hölscher Wasserbau GmbH), Peter Voss (HWK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim) und Jan Wurps (Volkswagen Emden). Neu in den Vorstand gewählt wurden Landrat Marc-André Burgdorf (Emsland), Landrat Uwe Fietzek (Grafschaft Bentheim), Landrat Olaf Meinen (Aurich), Oberbürgermeister Tim Kruithoff (Stadt Emden), Matthias Hopster (Gehring & Kollegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft), Wilhelm Schomaker (Schomaker Baugruppe Dörpen) und Klaus Fröhling (Volkswagen Emden).  

Bookmark the permalink.

Comments are closed.