Per Derby zurück in die Erfolgsspur?

Spelle- Ein Derby hat seine eigenen Gesetze und verspricht Höchstspannung pur am  02.11.2019  um 20.00 Uhr in der Großen Turnhalle in Spelle. Auch der Tabellenstand lässt dies vermuten. So belegen die Speller  Volleyballerinenmit 8 Punkten Platz 4 und sind damit punktgleich, als auch satzgleich mit den heutigen Gegnerinnen aus Lohne, die von Platz 3 grüßen.
Nach den sehr knappen 3:2 Niederlagen gegen Leschede und Langenhagen setzt Trainer Stefan Jäger die Marschroute deutlich fest: „wir haben in den Tiebreak Spielen Punkte liegen gelassen. Nach Matchbällen und einer 2:0 Führung hätte ich gerne mehr Punkte verbucht. Die Niederlagen sind ärgerlich und unnötig gewesen. Heute sollen 3 Punkte in Spelle bleiben!“ Somit wurde die Trainingswoche genutzt, um die Niederlagen aufzuarbeiten und den Kopf für das Lokalderby frei zu bekommen, so Trainer Stefan Jäger.

Lohne hat sich das Saisonziel „Klassenerhalt“ gesetzt und ist auf gutem Wege. Mit 8 Punkten und Tabellenplatz 3 startete das Team um Trainer Harald Nüsse mit 3 Siegen aus 4 Spielen und schwimmt auf einer Erfolgswelle. Dennoch schiebt er die Favoritenrolle des klar an die Gastgeberinnen zu: „die Speller Volleyballerinen sind gut in die Saison gestartet und können aus einer derzeit ruhigen Position das Spiel angehen. Spelle möchte mindestens Platz 4 in der Endabrechnung belegen und ist somit selbst am Zug.“

Mit der tollen Unterstützung der weltbestens Fans aus Spelle soll es dann endlich wieder mit einem Sieg in die Erfolgsspur gehen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.