Pkw- Fahrer verliert Kontrolle über Auto und prallt gegen Baum

Emsbüren- Am frühen Sonntagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Emsbüren  zu einem Verkehrsunfall im Ortsteil Hesselte auf der Landesstraße 58 gerufen, hier war am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Emsbüren auf der Landesstraße 58 verunglückt und verletzt worden. Der Fahranfänger war mit seinem VW-Golf nach Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Nach ersten Angaben soll der 18- Jährige unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Der Wagen durch brach dabei einen Zaun und prallt dann frontal gegen einen Baum. 18-Jährige kam mit Verletzungen im Rettungswagen in das Lingener Krankenhaus. An dem Auto war Totalschaden entstanden. 

Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle, fingen auslaufende Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz sicher wobei auch die Unfallstelle lausgeleuchtet wurde. Weiterhin kontrollierten die Einsatzkräfte wir mit der Wärmebildkamera und Handlampen die Rinderweide, da aufgrund des Zaundurchbruchs die Gefahr bestand, dass Rinder ausgebrochen waren. Die Kontrolle ergab glücklicherweise, dass sich alle Rinder in der Weide befanden und keines ausgebrochen war. Mit Spanngurten wurde die Bruchstelle im Zaun notdürftig repariert, um ein Ausbrechen der Tiere zu verhindern. Fotos: FF Emsbüren

Bookmark the permalink.

Comments are closed.