Polizei rätselt nach tödlichem Unfall in Haren

Rettung-600x295

Haren. Der Verkehrsunfall im Ortsteil Dankern am frühen Sonntagmorgen, bei dem ein 18-Jähriger ums Leben gekommen ist, stellt die Polizei weiterhin vor ein Rätsel. Der junge Mann aus Fehndorf bei Haren war bei einem Verkehrsunfall auf der Adenauerstraße (Kreisstraße 226) so schwer verletzt worden, dass der Notarzt nur noch den Tode feststellen konnte. Nach Angaben der Polizei sei ein 30-jähriger Mann mit seinem Auto auf der K 226 in Richtung Haren gefahren und hatte den 18-Jährigen im Ortsteil Dankern, kurz hinter dem Ortsausgangsschild überrollt. Er hatte sich gegen 5.30 Uhr bei der Polizei gemeldet. Am Unfallort konnte der alarmierte Notarzt nur noch den Tod des 18-Jährigen feststellen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der junge Mann von weiteren Fahrzeugen überrollt wurde. Die Umstände des Unfallgeschehens sind noch völlig unklar. Zeugen, die in Nacht zu Sonntag Personen auf der K 226 gesehen haben und sonstige Beobachtungen gemacht haben, werden dringend um sachdienliche Hinweis an die Polizei in Meppen, Telefon (05931) 9490 gebeten.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.