Premiere für erweitertes Glockenspiel im Historischen Rathaus Großes Marktplatzkonzert mit Startrompeter Roger Meads und Flughafen-Orchester Oerlinghausen

Lingen. Am Dienstagnachmittag ist es soweit: Um 17 Uhr erklingen zum ersten Mal alle zwanzig Glocken des Glockenspiels im Historischen Rathaus gemeinsam. Durch eine großzügige Spende der HEH Essmann Stiftung wurde das Glockenspiel um acht hochwertige Bronzeglocken erweitert. „Um die neuen Glocken gebührend einzuweihen wird es ein einzigartiges Marktplatzkonzert geben. Startrompeter Roger Meads und das Flughafenorchester Oerlinghausen haben ihr Kommen fest zugesagt und werden das Publikum im Wechsel mit dem Glockenspiel in ihren Bann ziehen“, verrät Heinrich Essmann, der dieses Konzertereignis organisiert hat. Auch Oberbürgermeister Dieter Krone freut sich auf das Open-Air-Event auf dem neugestalteten Lingener Marktplatz: „Ich bin zum einen natürlich gespannt, wie das Glockenspiel klingen wird – immerhin können nun über 40 verschiedene Dur- und Moll-Tonarten damit gespielt werden. Zum anderen erwarte ich erstklassige Musik von Roger Meads und dem Blasorchester aus Oerlinghausen.“ Zu dem kostenlosen Konzert auf dem Marktplatz laden Essmann und Krone alle Lingenerinnen und Lingener herzlich ein.

08.05.Einweihung Glocken Rathaus_Programm_Flughafen-Orchester

Das Flughafen-Orchester Oerlinghausen tritt im Rahmen der Einweihung der neuen Glocken des Glockenspiels ebenfalls auf dem Marktplatz auf.

Der gebürtige Brite Roger Meads ist als Trompeter international erfolgreich. Seine musikalische Karriere begann er Ende der 1960er Jahre während seines Wehrdienstes bei der „British Army“. Nachdem man dort schnell auf sein außergewöhnliches, musikalisches Talent aufmerksam geworden war, besuchte er die renommierte „Kneller Hall School of Music“. Bereits in den 70er Jahren brachte ihm seine Virtuosität mehrere Auszeichnungen ein. Die britische Königin Elisabeth II zeichnete ihn 1979 sogar für sein exzellentes Musikspiel mit einem königlichen Zertifikat aus. Nach Stationen in verschiedenen Orchestern ist Meads bis heute erfolgreich als Solo-Künstler unterwegs. In Lingen dürfen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer u.a. auf seine Interpretationen der Lieder „Don’t cry for me Argentina“, „Sierra Madre“ und „Wonderful World“ freuen.

Neben dem Solo-Künstler Meads tritt am Dienstagnachmittag das Flughafen-Orchester Oerlinghausen auf dem Lingener Marktplatz auf. Das zehnköpfige Blechbläser-Ensemble präsentiert unter der Leitung von Wolfgang Bauch einen Ausschnitt seines breiten Repertoires. Auf dem Programm stehen in Lingen u.a. „Hoch auf dem gelben Wagen“, „Capri Fischer“ und „Das ist die Berliner Luft“.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.