Rettungssanitäter bei Hilfeleistung in Lingen verletzt

Lingen – Am Donnerstagabend wurde eine Rettungswagenbesatzung zu einem gestürzten Fußgänger in die Jochem-Harmann-Straße gerufen. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen wurde sie durch den 74-jährigen Mann angegriffen. Er verhielt sich äußerst aggressiv und sperrte sich gegen die Versorgung. Er spuckte die Rettungssanitäter an, schlug und trat sie. Auch ein hinzukommender Passant wurde bei der Hilfeleistung bespuckt. Zudem wurde sein T-Shirt zerrissen.

Der Mann wurde anschließend unter Begleitung der Polizei zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. Die Sanitäter konnten ihren Dienst anschließend fortsetzen.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.