Ruhestand nach 45 Jahren bei der Samtgemeinde Spelle

12img_8491

Nach über 45 Dienstjahren bei der Samtgemeinde Spelle wurde Anna Middelhove in den Ruhestand verabschiedet. Zum 01. April 1971 hat die damals 17-Jährige den Dienst bei der Gemeinde Spelle angetreten – die 1974 gegründete Samtgemeinde Spelle gab es damals noch nicht.
„Du hast die Entwicklung der Samtgemeinde Spelle von Anfang an hautnah miterlebt und gestaltet. Deinen Dienst hast du stets mit voller Kraft, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit ausgeübt und dir durch dein zuvorkommendes und hilfsbereites Verhalten ein besonderes Ansehen erworben“, würdigte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf im Rahmen einer Feierstunde die langjährigen Verdienste. Untrennbar ist der Name Anna Middelhove mit dem monatlichen Nachrichtenblatt verbunden. Schon seit 1973 liegt die Verantwortung für das „Sprachrohr der Samtgemeinde“ in ihren Händen – damals noch eine einfache DIN A4-Seite und heute eine umfangreiche Broschüre mit über 110 Seiten. „Die Entwicklung in den letzten 45 Jahren ist enorm, aber gerade diese Fortentwicklung hat die Arbeit auch interessant gemacht“, blickte Middelhove auf das Berufsleben zurück. „Deine hilfsbereite Art und ausgeprägte Kollegialität sind Markenzeichen von dir. Für den Ruhestand wünsche ich dir alles Gute und vor allem Gesundheit“, wünschte Marion Laarmann stellvertretend für den Personalrat.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.