Schapenerstraße nach einer Bauzeit von 3 Monaten für den Verkehr wieder freigegeben

IMG_7781

v.l.n.r Johannes Räkers, Bernhard Räkers sen. und Bernhard Räkers jun.

Am Dienstagabend um, 17.30  Uhr wurde die Schapenerstraße nach einer Bauzeit von drei Monaten, zwei Wochen vor dem planmäßigen Termin, für den Verkehr wieder freigegeben. Auf dem rund 200 Meter langen Abschnitt zwischen der Hauptstraße und der Johannesstraße wurde das Teilstück der Schapenerstraße komplett neu gestaltet.  Der gesamte Bereich wurde freundlich, ohne Bordsteinkanten und mit einigen Querungshilfen versehen. Auf einer Ausbaulänge von rd. 200 Metern wurde der Straßenbelag mit einer neuen Asphaltdecke versehen.

IMG_7787

Die barrierefreien Bürgersteige hingegen wurden gepflastert. Insgesamt hat die Ausbaufläche eine Größe von rd. 3.000 Quadratmeter. Zusätzlich werden noch Bäume gepflanzt, die das Bild in einen Alleecharakter versetzen sollen.

„Das Investitionsvolumen beträgt rd. 580.000 Euro. Glücklicherweise übernimmt das Nds. Landwirtschaftsministerium aus Mittel der Dorferneuerung rd. 200.000 Euro der Kosten.

Die Bauarbeiten wurden von der Firma Bernhard Räkers GmbH & Co. KG Straßen/Tiefbau aus Spelle durchgeführt.

ES Media Spelle (3)

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.