Speller Tafel von wichtiger Bedeutung

Spelle – Die Mitglieder des Sozialausschusses der Samtgemeinde Spelle unter Vorsitz von Petra Kleinbuntemeyer informierten sich in der jüngsten Sitzung über die Abläufe und Organisation der Speller Tafel im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof.

Die Mitglieder des Sozialausschusses der Samtgemeinde Spelle machten sich vor Ort ein Bild über die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Ausgabestation der Speller Tafel

„Nahrung für einen geringen Preis können bei uns Bezieher des Arbeitslosengeld II und Wohngeld in Anspruch nehmen“, erklärte Gerd Korte, Vorsitzender der Speller Tafel. Aktuell besuchen circa 60 Personen wöchentlich die Einrichtung. Angemeldet sind knapp über 100 Haushalte. Die Anlaufstelle wurde bereits vor rund 15 Jahren in Spelle eingerichtet. „Bevor im Jahr 2009 die Räumlichkeiten im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof bezogen wurde, war zuvor die Ausgabestelle im Gebäude der evangelischen Kirchengemeinde“, ließ Korte die Zeit Revue passieren. Die Helferrunde besteht aus 16 Helferinnen und Helfern, die beispielweise jeden Donnerstag für die Lebensmittelausgabe von 15.00 bis 16.00 Uhr verantwortlich sind. Ebenso können Lebensmittel nach Absprache abgegeben werden. Besonders mit den ortsansässigen Lebensmittelmärkten sowie mit den örtlichen Landwirten besteht eine enge Zusammenarbeit. „Die Ausgabestelle der Speller Tafel ist eine große Bereicherung im sozialen Netzwerk unserer Kommune. Ich freue mich, dass Ehrenamtliche mit großem persönlichem Einsatz diesen wichtigen Dienst ausüben“, dankte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf auch im Namen der Ausschussvorsitzenden sowie allen Ausschussmitgliedern stellvertretend Gerd Korte für die geleistete Arbeit.

Ein haben wir noch ein Video aus dem Jahr 2014

Bookmark the permalink.

Comments are closed.