Tolle Einstimmung auf Silvester Dinner for one auf die Bühne der Stadthalle Rheine

Rheine. Wer sich auf Silvester ein stimmen möchte, für den ist »Dinner for one oder der 90. Geburtstag« sicherlich ein absolutes MUSS. Bereits um 17:00 Uhr geht es am 31. Dezember los. Der Kult-Sketch kommt am Silvesterabend zwei Mal live in Schwarz – Weiß auf die Bühne der Stadthalle Rheine! Stimmen Sie sich schon einmal mit einem Glas Sekt und Berliner vorab auf die Silvesternacht ein in der Stadthalle ein.

Es ist Miss Sophies 90. Geburtstag. Wie in jedem Jahr lädt sie dazu ihre vier engsten Freunde ein: Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom. Diese sind jedoch dummerweise alle bereits verstorben. Kurzerhand muss – wie jedes Jahr – ihr Butler James die Rollen dieser geliebten Männer übernehmen. „The same procedure as every year, James!“

Der Autor – Lauri Wylie schrieb einige Revuen und Operetten. Sein größter Erfolg war jedoch Dinner for One, das 1953 in der Revue John Murray Anderson’s Almanac erschien. Wylie profitierte jedoch nie davon, verkaufte – angeblich – alle Rechte an diesem Sketch an Freddie Frinton und starb 1951 verarmt in einem Wohnmobil, das ihm als Behausung diente.

Anekdote – Freddie Frinton hatte mit diesem Sketch in England großen Erfolg und tourte mit verschiedenen Partnerinnen durchs Land. Pointen und Handlung veränderte er im Laufe der Jahre. So baute Frinton das Tigerfell mit dem Kopf als Stolperfalle auf dem Weg des Butlers zwischen Anrichte und Festtagstisch nachträglich in das Stück ein. Aufgrund mehrhundertmaligen Anstoßens von Frintons Schuh an den Tigerkopf schabte das Fell dort bis auf den Knochen ab. Frinton behalf sich damit, dass er die schadhafte Stelle mit Teilen eines Leopardenfelles reparieren ließ.

Karten: ab 5,00 Euro

Bookmark the permalink.

Comments are closed.