Touristisches Angebot in Lünne aufgewertet

Lünne – Zum Radfahren im Liegen lädt das Geschäft „Etrike-Emsland“ ab sofort in Lünne an der Lingener Straße 13 ein. Die Inhaberin Katrin Cichos eröffnete vor kurzem die Türen der neuen Anlaufstelle für alle Natur- und Radfahrliebhaber.

Losradeln und Entspannen lautet die Devise. Die motorunterstützenden Dreiräder, und für sportliche ambitionierte Radler auch ohne elektrischem Antrieb, sind optimal dafür geeignet das Radwegenetz im südlichen Emsland zu erkunden. „Liegetrikes sind für uns eine zeitgemäße und umweltbewusste Alternative zum Automobil und gleichzeitig ermöglicht es eine aktive und erlebnisreiche Freizeitgestaltung für jede Altersgruppe“, erklärte Cichos. Die Angebotspalette der Räder von verschiedenen Marken stehen zur Vermietung aber auch zum Kauf in den Geschäftsräumen zur Verfügung. „Wir informieren gerne über die jeweiligen Unterschiede der einzelnen Modelle. Eine Probefahrt ist selbstverständlich mit inbegriffen“, ergänzte Cichos. Geöffnet hat das Geschäft mittwochs und freitags von 14.00 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr. „Wir freuen uns sehr, dass sie sich für die Gemeinde Lünne entschieden haben. Besonders im touristischen Bereich sind neue Angebote enorm wichtig. Etrike-Emsland ist in diesem Bereich die einzige Anlaufstelle im Landkreis Emsland“, gratulierten Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Lünnes Bürgermeisterin Magdalena Wilmes zur Neueröffnung. Im Internet www.etrike-emsland.de stehen weitere Informationen zur Verfügung. Ebenso ist eine telefonische Beratung unter 05906 9663036 oder per Mail info@etrike-emsland.de möglich.

BU: Viel Erfolg für die Zukunft und frohes Radeln wünschten Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (links) und Bürgermeisterin Magdalena Wilmes (rechts) den Eheleuten Katrin und Mike Cichos.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.