Trotz Gegenverkehr überholt mehrere entgegenkommende Fahrzeuge mussten ausweichen

Polizei (2)

Auf der B 70, zwischen den Abfahrten Rheine/Neuenkirchen (Kalkwerk) und Hauenhorst (Bauerschaftsstraße), sind am Freitag (12.02.2016) mehrere Autofahrer durch das rücksichtlose Fahren eines Kleintransporter-Fahrers erheblich gefährdet worden. Den Schilderungen zufolge fuhr der 51-jährige Fahrer des Sprinters gegen 17.45 Uhr von Lingen in Richtung Steinfurt. Trotz Gegenverkehrs überholte er ein Wohnmobil. Insgesamt drei mussten nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenprall zu vermeiden. Der Wagen einer Autofahrerin blieb dabei auf dem Grünstreifen stecken und musste mit einem Abschleppwagen herausgezogen werden. Welche Schäden an dem PKW entstanden sind, wird noch untersucht. Der Fahrer des Sprinters hatte etwas weiter angehalten, ihm war ein Zeuge gefolgt.

Der 51-jährige Mann aus Menden kam zurück. Die Polizei hat die Daten der Beteiligten aufgenommen. Derzeit ist nur der Fahrer/die Fahrerin des überholten Wohnmobils nicht bekannt. Dieser und weitere Zeugen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon 05971/938-4215.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.