Unternehmer aus Bad Bentheim investiert 1,6 Millionen Euro in Salzbergen Fitnesscenter mit 740 Quadratmetern Nutzfläche

Der Geschäftsführer der FormBar Fitness GmbH Werner Inreiter aus Bad Bentheim baut im neuen Salzbergener Gewerbegebiet an der Landesstraße 39 ein neues Fitnesscenter mit einem Gesamtbaukostenvolumen von 1,6 Millionen Euro. Der symbolische erste Spatenstich für das Projekt, das im Frühjahr 2021 fertiggestellt sein soll, wurde am Montagvormittag vollzogen.

hlw Salzbergen. Bürgermeister Andreas Kaiser nahm die Schaufel in die Hand sagte vor dem offiziellen ersten Spatenstich: „Jetzt wird’s endlich was. Sie haben das richtige Maß gefunden, was die Größe und das Programm angeht.“ Kaiser dankte dem Bauherrn Werner Inreiter für das Interesse am Standort Salzbergen und den Mut, dass er es gewagt habe, das neue Fitnesscenter hier zu bauen. Kaiser wünschte allen am Bau beteiligten viel Erfolg und das niemand zu Schaden komme.      

Werner Inreiter erläuterte, dass das Baukonzept 1:1 dem in Bad Bentheim gleiche. „Unsere oberste Maxime ist, dass sich unsere Mitglieder auch künftig in Salzbergen wohlfühlen. Mit unseren professionellen achtköpfigen Teams beraten und betreuen wir unsere Kunden in einem  familiären Ambiente in den Bereichen Fitness und Wellness. Im neuen Fitnesscenter haben wir 740 Quadratmetern Nutzfläche auf zwei Ebenen, die mit Treppe und Fahrstuhl verbunden sind“, so Inreiter, der hinzufügte: „Unsere Kombination von körperlicher und geistiger Fitness sowie Ausgeglichenheit hilft nachhaltig zu persönlichem Wohlbefinden, Gesundheit und einer positiven Lebenseinstellung.“

Dass das neue Fitnesscenter einer der wenigen sei, in dem auf zwei Ebenen barrierefrei gearbeitet werde, stellten Karl-Robert Günther und Hans Meyer vom G & M Planungs- und Bauberatungsbüro aus Schüttorf heraus. „Wir haben individuell nach den Vorstellungen des Bauherrn geplant. In die Betondecken werden alle Leitungen hineingelegt, auch die, die zu den Geräten gehören. Wenn wir den Winter durcharbeiten können, werden wir im kommenden Frühjahr fertig sein.“ Die Beiden Planer nahmen zusammen mit Bauunternehmer Clemens Stover aus Lingen, Kaiser sowie Inreiter und dessen Familie die Schaufel in die Hand und vollzogen den ersten Spatenstich für den Bau des neuen Fitnesscenters in Salzbergen.      

Werner Inreiter (4. v. rechts) und seine Familie vollzog mit den Bauplanern, dem Bürgermeister und Bauunternehmer den ersten Spatenstich für das neue Fitnesscenter.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.