Versuchter Raub auf Tankstelle in Rheine

Rheine – Zwei bislang unbekannte Täter haben am frühen Montagmorgen versucht, eine Tankstelle auf der Osnabrücker Straße auszurauben. Die beiden Männer betraten gegen 01.04 Uhr das Tankstellengebäude. Einer der Täter hielt sich an der Tür auf, der zweite legte einen mitgebrachten Rucksack auf den Tresen. Auf dem Tresen steht zum Schutz der Angestellten eine Plexiglasscheibe.

Der vor dem Tresen stehende Täter forderte den älteren Angestellten auf, Geld in den Rucksack zu packen. Als der Angestellte den Forderungen nicht nachkam, drohte er mit einem spitzen Gegenstand, den er in der Hand hielt. Dabei könnte es sich um einen Schraubendreher oder ein Messer gehandelt haben. Der Angestellte weigerte sich weiterhin, Geld herauszugeben. Beide Täter wurden zunehmend aggressiver und schlugen mit dem spitzen Gegenstand vor die Plexiglasscheibe. Als der Angestellte immer noch nicht reagierte, schrien sie in an, den Rucksack wieder herauszugeben. Zögerlich kam der Tankwart den Forderungen nach. Beide Täter flüchteten ohne Beute aus der Tankstelle stadtauswärts. Ein dem Tankwart bekannter Taxifahrer, der gerade vorfuhr, verfolgte die Beiden, verlor aber auf der Dreikönigstraße den Sichtkontakt. Der Täter, der vor dem Tresen stand, war kleiner, etwa 165 cm, hatte eine schlanke Statur und trug eine olivgrüne Jacke mit aufgezogener Kapuze. Er trug eine dunkle Jogginghose mit weißen Punkten oder ähnlichen Motiven an der Seite. Er trug dunkle Handschuhe an den Händen, zudem eine dunkle Atemschutzmaske und dunkle Schuhe mit einer hellen Sohle. Der zweite Täter war etwa 190 cm groß und trug ebenfalls eine olivfarbene Jacke mit aufgezogener hellgrauer Kapuze mit hellen Kordeln. Er hatte eine dunkle Hose an, dazu dunkle Handschuhe und eine dunkle Atemmaske. Er trug helle Schuhe mit einer hellen Sohle. Beide Täter sprachen sehr schlecht Deutsch, hatten ein südländisches Aussehen und sprachen mit einem südländischen Akzent. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise nimmt die Polizei in Rheine, Telefonnummer 05971/ 938 – 4215, entgegen.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.