Weihnachtsdorf verzaubert Besucher Miniwelten Lathen läutet Adventszeit ein – Schweizer-Krokodil zieht Orient-Express-Wagen durchs Areal

img_6596

Lathen. Rentiere die einen Schlitten in den Himmel ziehen und zahlreiche kleine, mit LED´s beleuchtete Buden mit vielen filigranen Details: In den Miniwelten Lathen wurde auf der Aktionsfläche ein Weihnachtsdorf mit Playmobil-Figuren im Maßstab 1:18 errichtet, in dem es am 3. und 4. Adventssonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr viel Neues  zu entdecken gibt. In der rund 280 Quadratmeter großen Dauerausstellung der Playmobilsammlung haben die sechs ehrenamtlichen Helfer eine Vielzahl von saisonalen Szenen integriert. Dazu zählt das vorweihnachtliche Marktgeschehen mit über 20 Ständen genauso wie eine selbst kreierte Krippe im Stil der Zirndorfer Figuren. Auf der Hauptfläche fährt unterdessen als neueste Errungenschaft ein Schweizer Krokodil mit drei Orient-Express-Wagen. Auch sonst lohnt sich der Besuch, denn er verspricht eine Reise durch verschiedene Welten und Jahrhunderte. Weit über 4.000 Figuren, 300 Fahrzeuge und über 20 verschiedenen Themenwelten haben im Lathener Gründerzentrum ein zu Hause gefunden. Besonders spannend ist es auch, die vielen kleinen und großen Szenen des Alltags dort zu entdecken. Ein Fußballstadion, dass zur Europameisterschaft errichtet wurde erstrahlt inzwischen als Konzertarena mit weiteren 1.000 Klicky-Figuren. Das tapfere Ritter um die Gunst der Tochter des Königs kämpfen und ein paar Meter weiter sich der Jet-Set auf seinen luxuriösen Yachten die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, sind zwei dieser Szenen. In der Dinowelt sind große und kleine Tiere unterwegs. Ein paar Meter weiter freuen sich Piraten über eine lohnende Beute und feiern das ganze stilecht mit einem Fass Rum. Der Papst, der gerade auf dem Hauptstadt-Flughafen gelandet ist, bekommt von derlei unheiligem Tun nichts mit. Als er in sein PapaMobil steigt, sieht er eine beeindruckende Polizeieskorte und jede Menge Fernsehkameras. Ohne jetzt gleich alles verraten zu wollen, sei aber so viel gesagt: Es lohnt sich, in den Themenwelten auf Entdeckungsreise zu gehen und sich die Details anzuschauen. Denn gerade die vielen kleinen Alltagssituationen, die mit den Playmobil-Figuren liebevoll dargestellt sind, machen einen Rundgang spannend und kurzweilig. Die Ausstellung jeweils sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Weitere Infos im Internet unter www.miniwelten-lathen.de

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.