Zuschlag für die Ausrichtung des 53. Landesmusikfestes Niedersachsen

13002560_1062131197180332_3156610483683079352_o

Foto (von Dominic Rape) von links: David Weltring (Vorsitzender der Kolpingkapelle Freren e.V.), Martin Engbers (Präsident des Nds. Musikverbandes), Gaby Klumpe (Geschäftsführerin des Nds. Musikverbandes), Dennis Rape (1. Vorsitzender der Drummerband COBRA Freren/Emsland e.V.)

Nach der erfolgreichen Ausrichtung im Jahr 2011 kommen 10 Jahre später wieder zahlreiche Musikvereine aus ganz Niedersachsen nach Freren. Auf der diesjährigen Landesdelegiertenversammlung des Niedersächsischen Musikverbandes e.V. (NMV) im März in Wallenhorst erhielten die Kolpingkapelle Freren e.V. und die Drummerband COBRA Freren/Emsland e.V. den Zuspruch aller Delegierten und können nun anfangen, das 53. Landesmusikfest zu planen.

Es werden wieder über 50 Musikvereine bzw. über 3.500 Musikerinnen und Musiker zum diesem Mega-Event erwartet, welche um den Titel „Niedersachsenmeister“ musizieren. „Wir haben uns vor über zwei Jahren für dieses Event beworben und freuen uns nun riesig, dass wir den Zuschlag erhalten haben“ so der 1. Vorsitzender der Drummerband Dennis Rape.

David Weltring, Vorsitzender der Kolpingkapelle, ist sich sicher, dass in Freren wieder alle mit anpacken und es wieder ein erfolgreiches Wochenende geben wird. Stattfinden soll das Landesmusikfest im September 2021.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.