Rund 150 Kilogramm unversteuerten Shisha-Tabak sichergestellt

Bad Bentheim / A30-Rund 150 Kilogramm unversteuerten Shisha-Tabak wollte ein 32-Jähriger letzte Nacht über die deutsch-niederländische Grenze schmuggeln. Bundespolizisten kamen dem Mann auf die Spur.Der 32-jährige Libanese war gegen Mitternacht mit seinem PKW aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde der Mann auf einem Parkplatz an der Autobahn 30 von einer Streife der Bundespolizei angehalten und überprüft.

Sichergestellter Shisha-Tabak / Foto: Bundespolizei

Beim Blick in den Kofferraum des Autos entdeckten die Bundespolizisten ca. 150 Kilogramm unversteuerten Shisha Tabak. Der Mann hatte noch erfolglos versucht den Beamten weiszumachen, dass in den insgesamt sechs Kartons nur eine Art Marmelade sei.

Der Wasserpfeifentabak wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung gegen den 32-Jährigen eingeleitet. Der verhinderte Steuerschaden beträgt rund 6.000,- Euro.

Die abschließenden Ermittlungen in dem Fall werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Münster geführt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.