Elisabeth Rekers ist 1.000.000 Besucherin im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof

Spelle – Mit der Ehrung der 1.000.000ste Besucherin wurde ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Wöhlehofes gesetzt. Seit 1996 haben dort über 45.000 Veranstaltungen stattgefunden. Im Rahmen eines „Erste-Hilfe-Kurses“ für Mitglieder der DLRG Spelle konnte Elisabeth Rekers aus Spelle als 1.000.000ste Besucherin begrüßt werden.

Der Wöhlehof ist ein altes Bauernhaus aus dem Jahre 1791.Nach umfangreicher Sanierung wurde das Bürgerbegegnungszentrum im April 1996 in Betrieb genommen. „Diese überwältigende Frequentierung des Wöhlehofes ist eindeutiger Beleg dafür, dass sich der Wöhlehof als Kulturzentrum fest etabliert hat“, stellte Bürgermeister Andreas Wenninghoff erfreut fest. Gemeinsam mit Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, dem Koordinator des Wöhlehofes, Hugo Gelze und seiner Mitarbeiterin Ingrid Volbers, gratulierte er Elisabeth Rekers zu dieser Auszeichnung. „Der Wöhlehof erlebt diesen Erfolg nur deshalb, weil viele ehrenamtlich Tätige in den Vereinen, Verbänden und Organisationen das kulturelle Leben in unserer Gemeinde mit großem persönlichen Einsatz gestalten“, unterstrich Hummeldorf und ergänzte, dass mit dem Gebäude gute Rahmenbedingungen für das bürgerschaftliche Engagement bestünden. Durch die multifunktionale Ausrichtung können Familiennachmittage, kulturelle Veranstaltungen und Gruppenstunden sowie Versammlungen der Vereine und Verbände stattfinden, sodass sich der Wöhlehof weit über Spelles Gemeindegrenzen hinaus einen exzellenten Ruf erworben hat. Diesen Erfolg gelte es weiterzuführen und den Wöhlehof auch zukünftig den Vereinen und Verbänden zur Verfügung zu stellen, gab Hummeldorf die Zielrichtung vor. Für Anfragen steht der Koordinator des Wöhlehofes, Hugo Gelze, unter Tel. 05977 937-990 oder per E-Mail woehlehof@spelle.de gerne zur Verfügung.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.