Rheine, Körperverletzungen Polizei sucht Zeugen

Polizei

   Rheine (ots) – Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu zwei Körperverletzungsdelikten machen können, die sich in der Nacht zum Sonntag (28.06.2015) in der Innenstadt ereignet haben. Da beide Auseinandersetzungen nicht lautlos abgelaufen sind, dürfte es verschiedene Zeugen geben. Gegen 00.20 Uhr befand sich ein junger Mann aus Rheine auf der Lindenstraße, in Höhe des Zugangs zum Bahnhof, als er von mehreren Personen angesprochen wurde.

Unvermittelt attackierten sie ihn und versuchten, ihm zwei Handys zu entreißen, die er zu dem Zeitpunkt in Händen hielt. Der Rheinenser wehrte sich und als dann ein Begleiter hinzukam, flüchteten die Unbekannten, ohne ein Handy erbeutet zu haben. Ein Telefon war jedoch zu Boden gefallen und leicht beschädigt worden. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Es handelte sich nach seinen Angaben um fünf schwarzhaarige Personen mit einem dunklen Teint. Eine Person trug ein rotes T-Shirt und ein Basecap. Zwei andere waren dunkel gekleidet und trugen ebenfalls schwarze Caps. Eine weitere Person trug ein weißes Hemd. Im Bereich der Matthiasstraße/Borneplatz sind zwei junge Rheinenser, um kurz nach 03.00 Uhr, von einer Gruppe angesprochen worden. Die Unbekannten forderten die Herausgabe einer Brille und einer kurz zuvor von den Geschädigten erworbenen Pizza, wobei sie den Geschädigten mit Schlägen drohten.  Die Beiden konnten sich in Sicherheit bringen, trafen aber kurze Zeit später auf der Emsstraße erneut auf die Gruppe. Wiederum kam es zu Drohungen. Als ein Geschädigter sein Handy nahm und die Polizei verständigte und zudem eine Zeugin lautstark auf sich aufmerksam machte, flüchteten die männlichen Personen, die etwa 22 bis 26 Jahre alt waren, über die Herrenschreiberstraße in Richtung Kolpingstraße. Eine Person war etwa 180 cm groß, hatte eine kräftige Statur und trug ein Tank Top. Ein Unbekannter hatte kurze schwarze Haare und trug ein graues Oberteil.

Eine kräftige Person war mit einem blau-weiß-gestreiften T-Shirt bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Vorfällen oder den Personen unter Telefon 05971/938-4215.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.