SCSV Trainer Hanjo Vocks blickt auf das Jahr zurück

Spelle- Vor nun 13 Monaten bin ich zum SCSV zurückgekehrt und möchte mich zunächst bei allen für die nette Aufnahme und die tolle Zusammenarbeit seitdem bedanken!

Trainer Hanjo Vocks

Auch wenn wir in dieser Saison schon zu viele Spiele verloren haben, sehe ich eine gute Entwicklung in der Ersten, als Mannschaft, aber auch individuell bei vielen Spielern. Beispielhaft möchte ich die guten Leistungen der jungen Spieler aus Spelle bzw. der Samtgemeinde hervorheben. So haben sich Steffen Wranik, Artem Popov, Adrian Lenz und Timo Nichau ihre langen Spielzeiten und Startelfeinsätze redlich verdient! Leider haben wir mit Maik Rökker (Karriereende nach Knorpelschaden und Kreuzbandrissen), Michael Thielke (beruflich nach Köln) und Yannic Suchanke (beruflich) aber auch bereits drei Spieler während der Hinrunde außerplanmäßig verloren. In den beiden letzten Heimspielen fehlt nun auch noch Marcel Ruschmeier rotgesperrt.

Gute Nachrichten gibt es allerdings von Jannik Landwehr und Jona Breulmann, die sich nach ihren schweren Verletzungen wieder an die Mannschaft herankämpfen und nach der Winterpause wieder vollständig zum Kader gehören. Auch wenn der Abstand zu den ersten beiden Plätzen schon recht groß ist, möchten wir in der Meisterschaft das Optimum herausholen. Aber natürlich ist das Erreichen des NFV-Pokal-Finales und vielleicht sogar des DFB-Pokals unser großes Ziel!

Das wäre der bislang größte Erfolg der Vereinsgeschichte!
Dabei ist es auf jeden Fall etwas Besonderes, dies alles mit einem solch kleinen, jungen und „regionalen“ Kader zu schaffen. Gerade unsere Heimspiele sind oft spektakulär, torreich und wirklich ansehnlich. Aber auch bei den Niederlagen waren wir oft ebenbürtig, teilweise – wie in Delmenhorst und in beiden Spielen gegen Wolfenbüttel – sogar überlegen und hatten ein (deutliches) Chancenplus. Deshalb denke ich, dass es die Mannschaft verdient hat, von euch lautstark unterstützt zu werden.

Feiert sie für gelungene Aktionen und unterstützt sie, wenn es mal nicht so läuft! Dann werden wir in Zukunft noch stärker sein und noch mehr Freude an unserem SCSV haben, so Hanjo Vocks Trainer der Oberligamannschaft des SC Spelle-Venhaus

Das kommende Spiel ist am Sonntag den 01. Dezember um 14.00 Uhr im Getränke Hoffmann Stadion, da empfängt die Mannschaft von Trainer Hanjo Vocks die Gäste Kickers Emden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.