Trotz Ausfall des Alarmierungssystems: Einsatzbereitschaft der Feuerwehren war gewährleistet

Meppen. Am Samstagabend war das Alarmierungssystem der Leitstelle Ems Vechte für die Feuerwehren im Emsland zeitweise ausgefallen. An der Behebung des Problems wurde mit Hochdruck gearbeitet. Um 23 Uhr war das System wieder voll funktionsfähig.

Nach Angaben der Kreisfeuerwehr Emsland war die Alarmierung der Feuerwehren und damit die Einsatzbereitschaft gewährleistet.

Die örtlichen Sirenen konnten weiterhin ausgelöst werden. Darüber hinaus wurden die Feuerwehren aufgefordert, sofort die Feuerwehrhäuser zu besetzten, um dort gegeben falls über den weioterhin funktionierenden digitalen Sprechfunk alarmiert zu werden.  

Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff bedankte sich noch am späten Abend bei den emsländischen Feuerwehren für die schnelle Reaktion. Er zeigte sich erleichtert, dass die Alarmierung der Feuerwehren auch angesichts der drohenden Unwetterlage wieder funktioniert.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.