Verbreitert und verkehrssicher Erneuerung des Radwegs entlang der Kreisstraße 316 beginnt

Spelle. Zum Spaten griffen Landrat Marc-André Burgdorf und der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner gemeinsam mit den örtlichen Kreistagsabgeordneten, Bürgermeistern und weiteren Gästen, um die Baustelle an der Speller Straße (Kreisstraße 316) in Schapen offiziell zu eröffnen. Hier wird auf einer Länge von rund 5,7 km der vorhandene Radweg zwischen Schapen und Spelle (Samtgemeinde Spelle) grunderneuert und verbreitert. Bis Oktober dieses Jahres soll die Maßnahme andauern. 

Ausbauanfang ist auf Höhe des Kreisverkehrs Beestener Straße (Landesstraße 57) und Speller Straße in Schapen. Das Bauende befindet sich am Kreisverkehrsplatz Nordumgehung (Kreisstraße 308) und Schapener Straße (Kreisstraße 316) in Spelle.

Während der Baumaßnahme wird in einem ersten Arbeitsgang der ursprünglich aus Pflaster hergestellte und in den darauf folgenden Jahren mit einer Asphaltdeckschicht überbaute Radweg komplett aufgenommen. Dabei wird auch die derzeitige Breite von rund 1,80 m je nach örtlichen Gegebenheiten auf etwa 2,30 m bis maximal 2,50 m vergrößert. Nach dem anschließenden Herrichten des Unterbaus erfolgt der Einbau der Oberbauschichten. Auf einer 15 cm starken Schottertragschicht wird eine 7 cm dicke Asphalttragschicht und eine 3 cm dicke Asphaltdeckschicht angelegt.

„Mit dem Ausbau dieses Teilstücks wird der zuvor unzureichend befestigte und an wenigen Stellen schadhafte Radweg in einen gut befahrbaren und insbesondere aufgrund der Verbreiterung verkehrssicheren Zustand gebracht“, betont Burgdorf.

Die Gesamtkosten dieses Vorhabens belaufen sich auf rund 730.000 Euro. Auf die Baukosten erhält der Landkreis Emsland einen Zuschuss von 60 Prozent und damit rund 438.000 Euro nach dem Niedersächsischen Gemeindefinanzierungsgesetz. Burgdorf dankte dem Landtagsabgeordneten Fühner für dessen erfolgreichen Einsatz beim Einwerben der Landesmittel. Der Eigenanteil des Landkreises Emsland beträgt etwa 292.000 Euro.

Während der Bauarbeiten wird für die Radfahrer eine Umleitung über das Gemeindestraßennetz ausgeschildert.

Bild: (v. l. )Stefan Lohaus, Dezernent Bau- und Ordnungsverwaltung Samtgemeinde Spelle, Kreistagsabgeordnete Magdalena Wilmes, Detlev Thieke, Fachbereichsleiter Straßenbau Landkreis Emsland, MdL Christian Fühner, Bürgermeister Karlheinz Schöttmer (Schapen), Bürgermeister Andras Wenninghoff (Spelle), Landrat Marc-André Burgdorf und Kreistagsabgeordneter Jonas Roosmann beim symbolischen Spatenstich

Bookmark the permalink.

Comments are closed.