50 Jahre Rovers – 1.000 € für den guten Zweck

Rheine. 50 Jahre und kein bisschen leise – so lässt sich die Rheinenser Kultband „Rovers“ wohl am besten beschreiben. Die Gründungsmitglieder Reinhold Foullois, Uli Riediger, Willi Esser und Horst Schnippe haben zum goldenen Bandjubiläum im Oktober nicht nur mit 450 Zuschauern den Saal des Mühlenhofes gerockt. Sie beweisen auch Herz und Verantwortung für ihre Heimatstadt und spenden aus den Erlösen der Veranstaltung 1.000 € für die Flüchtlinge in Rheine.

10 11 15 Spendenübergabe Rovers

Foto (Stadtpressestelle): Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann, Rovers-Bandmitglied Horst Schnippe und Christa Heufes von der Fachstelle Migration der Stadt Rheine.

 

Mit einem herzlichen Dankeschön nahm Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann den symbolischen Spendenscheck aktuell von Bandmitglied Horst Schnippe entgegen. Damit sollen vor allem weitere Lernmaterialien für Flüchtlingskinder in Grundschulen angeschafft werden, wie Christa Heufes von der Fachstelle Migration der Stadt Rheine erklärte. Diesmal sollen die Grundschulen im Südraum Rheines ausgestattet werden.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.