Ein Verletzter bei Brand in Lingen

Lingen. Im Ortsteil Laxten hat am Mittwochmorgen an der Hohenfeldstraße eine Heizungsanlage in einem Gebäude des Christophorus-Werk gebrannt. Dabei wurde ein Mann verletzt. Wie die Polizei mitteilt, arbeiteten Heizungsmonteure in einem  Kellerraum an der Heizungsanlage. Dabei wurden Schweißarbeiten durchgeführt, bei denen es zum Brand der Isolierung eines Speichers gekommen ist. Ein Mitarbeiter der Heizungsfirma hat sich bei Löschversuchen leicht verletzt und wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen angerückt. Die 22 Einsatzkräfte bekämpften den Brand, der erheblichen Sachschaden verursachte. Die in dem Bereich beschäftigten Mitarbeiter des Christophorus-Werk mussten die Gebäude verlassen.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.