Internationaler Dampfschnellzug nach Amsterdam am 28. Mai 2016

Dampfzug 2

Auf dem Fahrplan der Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf steht etwas ganz Besonderes. Am Samstag, 28. Mai 2016 fährt ein internationaler Dampfschnellzug nach Amsterdam. Der rund 360m lange Westfalendampf-Sonderzug fährt in Lingen gegen 7.45Uhr ab. Die Rückankunft erfolgt etwa um 22.15 Uhr. Bis Bad Bentheim wird der historische Schnellzug von einer E-Lok gezogen, wo dann bereits zwei „Neubaudampflokomotiven“ der Baureihe 23 auf den Sonderzug aus dem Oldenburger Land warten. Nach dem großen Erfolg des restlos ausverkauften Sonderzuges vom Hönnetal nach Amsterdam im Mai 2015 freut sie die AG, dass sie diese interessante und organisatorisch sehr aufwendige Fahrt noch einmal anbieten kann. Die beiden Neubaudampfloks gehören dem sehenswerten Eisenbahnmuseum VSM (Veluwsche Stoomtrein Maatschappij) in Beekbergen. Auch dort lohnt sich ein Besuch. Der Aufenthalt in Amsterdam beträgt rund sechs Stunden und bietet Zeit genug, sich die interessante Hauptstadt an der Amstel in Ruhe anzusehen und eine Grachtenfahrt zu unternehmen oder eines der zahlreichen Museen zu besuchen. Gegen 18 Uhr verlässt der lange Westfalendampf-Sonderzug Amsterdam. Im Barwagen sorgt ein DJ für ausgelassene Partystimmung und das bewährte Westfalendampf-Team kümmert sich um das leibliche Wohl der Fahrgäste. Der Sonderzug besteht aus sehr bequemen Schnellzugwagen (6er Abteile) aus den 50er und 60er Jahren der 1. und 2. Klasse. (keine Holzsitze).

Die Fahrkarten kosten in der 1. Klasse für Erwachsene 99 Euro und für Kinder von 3 bis 14 Jahren 59 Euro, in der 2. Klasse 79 und 49 Euro. Bestellungen: Telefon (02572) 1793 oder westfalendampf.de

Dampfzug 1 Dampfzug 3

Foto: Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.