Lingen / Spelle – Auftaktveranstaltung Schulhofwerkstatt

 

Lingen / Spelle ( – Die jährlichen Beleuchtungskontrollen an den Lingener
Grundschulen haben wieder begonnen. Bei dem Präventionsprojekt geht es darum, die Fahrräder der Lingener Grundschüler auf die Verkehrstauglichkeit zu überprüfen. Die Grundschüler sollen zudem für die regelmäßige Instandhaltung ihrer Fahrräder motiviert werden, um somit das potenzielle Unfallrisiko zu senken.

Durchgeführt wird das Projekt unter anderem mit den Kooperationspartnern die Fahrradwerkstatt für Menschen in Not, den ehrenamtlichen Helfern der Lingener Verkehrswacht und dem Präventionsteam der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim.

Das Kinder- und Jugendparlament hat bereits zweimal die Finanzierung der
Ersatzteile unterstützt. Ein großer Dank gilt auch weiteren Spendern, welche
namentlich nicht genannt werden möchten und der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V., sowie dem SV Meppen und allen Personen, welche uns auf verschiedenste Weise unterstützen. Ohne dieses Engagement wäre das Projekt so nicht durchführbar!

In diesem Jahr konnten zusätzlich zu allen Lingener Grundschulen, erstmalig u.a. die GS Spelle, in der die Auftaktveranstaltung letzten Freitag startete (siehe Bilder) und fünf weitere Schulen aus dem Inspektionsbereich, welche alle im Vorfeld an dem Präventionsprojekt „Namene“ teilgenommen haben, für die Durchführung der Schulhofwerkstatt aufgenommen werden. Finanziert werden diese weiteren Schulen durch die Einnahmen des Benefizkonzertes, das die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim zusammen mit dem Niedersächsischen Polizeiorchester sowie dem Nederlands Politieorkest am 2. Juni 2023 veranstaltet haben.

In den letzten Jahren konnten bei den Aktionen jährlich etwa 200 Fahrräder
kostenlos und direkt repariert werden. Bis zu den Herbstferien sind wir nun
täglich in verschiedenen Grundschulen unterwegs und kontrollieren und reparieren Fahrräder der Kinder.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.