Magdalena Wilmes bleibt Bürgermeisterin in Lünne

Lünne – Magdalena Wilmes (CDU) bleibt Bürgermeisterin in Lünne. Einstimmig erfolgte die Wiederwahl in der konstituierenden Sitzung des Lünner Gemeinderates für die kommende Legislaturperiode bis 2021. Von den elf Sitzen entfallen acht Sitze auf die CDU und drei Sitze auf die „Lünner Liste“, die bei der Kommunalwahl in dieser Formation erstmalig angetreten war.

img_2240

Bernhard Hummeldorf (Samtgemeindebürgermeister und Gemeindedirektor), Andreas Wintermann (Stellv. Bürgermeister und CDU-Fraktionsvorsitzender), Bürgermeisterin Magdalena Wilmes und Markus Rolink (Fraktionsvorsitzender Lünner Liste) streben eine konstruktive Zusammenarbeit im Lünner Rat an.

„Mit Magdalena Wilmes haben wir eine Bürgermeisterin, die auch in ihrer Funktion als Kreistagsabgeordnete gut vernetzt ist und schon in der Vergangenheit viel für unseren Ort erreicht hat“, schlug CDU-Fraktionsvorsitzender Andreas Wintermann die bisherige Amtsinhaberin für eine Wiederwahl vor. Diesem Vorschlag schloss sich ebenso Markus Rolink, Fraktionsvorsitzender der Lünner Liste, an. „Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde. Nur fraktionsübergreifend können wir für Lünne viel erreichen“, bot Rolink eine konstruktive Zusammenarbeit an. Nach dem einstimmigen Votum dankte Wilmes sichtlich erfreut für das entgegengebrachte Vertrauen: „Dank einer offenen und von Respekt geprägten Zusammenarbeit mit den Ratskolleginnen und –kollegen sowie mit der Verwaltung konnten wir für Lünne stets das Bestmögliche erreichen. In den kommenden fünf Jahren liegen weitere wichtige Aufgaben vor uns. So hoffe ich auch künftig auf eine konstruktive Zusammenarbeit.“ Zu den Schwerpunkten gehören nach Ansicht der CDU-Politikerin die Weiterentwicklung des Tourismussektors, die angemessene Ausweisung von günstigen Wohn- und Gewerbegebieten, die weitere Förderung des Ehrenamtes und der Familienfreundlichkeit sowie der Bereich Umwelt- und Naturschutz. In einem weiteren Wahlgang wurde Andreas Wintermann einstimmig zum Stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Wilmes und Wintermann bilden gemeinsam mit Dr. Thomas Forstreuter (Lünner Liste) den Verwaltungsausschuss. Der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss setzt sich zusammen aus Norbert Hüsing (Vorsitzender), Albert Haking, Claus Lüttmann, Jens Schoppe und Markus Rolink. Im Sozialausschuss sitzen Dr. Bernd Burrichter (Vorsitzender), Martin Schröder, Jens Schoppe, Albert Haking und Oliver Nefe. Zusätzlich gehören diesem Gremium mit beratender Stimme zwei Vertreter des Jugendforums und ein Mitglied des Familienbeirates an. Einstimmig sprachen sich die Mandatsträger dafür aus, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf auch weiterhin zum Gemeindedirektor zu ernennen. „Die kommunalpolitische Arbeit erfordert ein hohes Maß an Sachlichkeit und Weitblick. Nur so können wir die Erfolgsgeschichte unserer Kommune weiterschreiben“, sprach sich Hummeldorf dafür aus, auch künftig das Wohl der Bürgerinnen und Bürger als Maßstab des Handels anzusehen. Würdig verabschiedet wurden die ausgeschiedenen Ratsmitglieder Maria Bunge und Bernhard Schröder (jeweils nach 20 Jahren), Carl Lüttmann (nach 15 Jahren), Klaus Eilermann und Klaus Kock (jeweils nach 10 Jahren), Daniel Korporal (nach ca. 5 Jahren) und Alfons Löcken (nach ca. einem Jahr).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.