Malerbetrieb Anne Schoo in Holthausen-Biene eröffnet

Lingen. Den Sprung in die Selbstständigkeit hat nun die 23-jährige Anne Schoo gewagt. Die Lingenerin hat Ende 2021 den Malerbetrieb Schoo gegründet. Zur Neueröffnung gratulierten Ortsbürgermeisterin Katharina Mehring und Lara Bemboom. Die Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderung hatte die Malermeisterin bei der Existenzgründung begleitet und unterstützt.
„Nach der Meisterschule wollte ich mir gerne etwas Eigenes aufbauen“, erklärte die Malermeisterin. Die 23-Jährige bietet Tapezier-, Lackier- und Lasurarbeiten, Kreativtechniken und Streicharbeite an. „Ich plane gerne direkt vor Ort und berate meine Kunden bei ihnen zuhause, um so ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen“, so Anne Schoo. Der Betrieb selbst ist in der Biener Straße 61 zu finden. Ortsbürgermeisterin Katharina Mehring gratulierte der jungen Existenzgründerin: „Ein Malerbetrieb ist ein großer Gewinn für den Ortsteil und die Bürgerinnen und Bürger in Holthausen-Biene und Umkreis.“
Derzeit ist Anne Schoo noch als „ein-Frau-Betrieb“ unterwegs, jedoch sucht sie bereits Unterstützung. Die Malermeisterin ergänzt: „Interessenten können sich gerne melden.“ Für nähere Informationen oder Terminanfragen steht Anne Schoo (Tel. 0170 26 43 264, www.malerbetrieb-schoo.de) gerne zur Verfügung.

Bildunterschrift
Lara Bemboom von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen (li.) und Ortsbürgermeisterin Katharina Mehring (re.) gratulieren Existenzgründerin Anne Schoo zum gleichnamigen Malerbetrieb in Holthausen-Biene.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.