Salzbergen – Niederländischer Polizist beim Fernfahrerstammtisch

Am Mittwoch um 19.00 Uhr fand der monatlich stattfindende Fernfahrerstammtisch unter Beteiligung des niederländischen Polizisten Robert Bruns von der Polizei Oldenzaal und Polizeioberkommissar Edgar Eden von der Polizei Nordhorn statt.

pol-el-salzbergen-niederlaendischer-polizist-beim-fernfahrerstammtisch

Insgesamt 16 interessierte Teilnehmer hatten sich eingefunden und hörten von beiden interessante Vorträge über die Unterschiede im Verkehrsrecht der beiden Staaten. Dabei ging es um die erlaubten Geschwindigkeiten, Beleuchtungsvorschriften, Parkvorschriften sowie das Fahrerlaubnisrecht. Interessant war dabei, das das Benutzen eines Handy sowohl als Autofahrer als auch als Fahrradfahrer mit 280 Euro in den Niederlanden geahndet wird und pro km/h Geschwindigkeitsüberschreitung 10 Euro fällig werden. Parkverstöße kosten in den Niederlanden ab 90 Euro aufwärts. Für Autofahrer ist der Führerschein nur bis zum 65 Jahre gültig, danach ist eine Gesundheitsüberprüfung alle 5 Jahre verpflichtend. Tenor bei den Teilnehmern des Fernfahrerstammtisches: Es gibt zwar ein Europa, aber immer noch verschiedene Vorschriften in den einzelnen Ländern.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.