Sattelzug kippt in Graben, längere Sperrung der Sinninger Straße

Rheine – Die Sinninger Straße in Elte ist am Montagmorgen (17.01.22) für längere Zeit zwischen den Einmündungen Riesenbecker Straße und Emsdettener Straße voll gesperrt gewesen. Der Grund war ein Sattelzug, der von der Straße abgekommen und in den Graben gerutscht war. Der 64-jährige Lkw-Fahrer aus Freren fuhr zunächst gegen 06.38 Uhr auf der Sinninger Straße in Richtung Sinningen.

Auf Höhe der Einmündung Riesenbecker Straße kam ihm ein anderer Sattelzug entgegen. Ersten Erkenntnissen zufolge geriet der Lkw des 64-Jährigen aufgrund der geringen Fahrbahnbreite auf die Bankette neben der Fahrbahn. Dann rutschte sein Sattelzug in den Straßengraben ab und kippt auf die rechte Fahrzeugseite.

Der 64-Jährige und seine 61-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Beide mussten durch die Feuerwehr aus dem Fahrerhaus der Zugmaschine befreit werden.

Anschließend wurden sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl die Zugmaschine als auch ein Grundstückszaun wurden bei dem Unfall beschädigt. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die Sinninger Straße bis gegen 19.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Sachschaden liegt bei schätzungsweise rund 700 Euro.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.