SC Spelle/Venhaus gewinnt mit 4:1 gegen SV Teutonia Uelzen

©ES Media (1)

Spelle: Am heutigen Sonntag wurde trotz der winterlichen Wetterverhältnissen in Spelle gespielt. Pünktlich zum Spiel hörte der Schneeregen auf und so konnte das Spiel vor 280 Zuschauern angepfiffen werden.
In der 2. Spielminute erzielte Steffen Menke mit einem Freistoß aus zentraler Position das 1:0. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Als Keeper Michael Gellhaus nicht konsequent zum Ball ging, konnte Teutonia Uelzen zum 1:1 ausgleichen. Nach dem Ausgleich entwickelte sich eine ganz zähe Begegnung.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich der SCSV dann kämpferisch. Und das sollte belohnt werden. In der 84. Minute gelang es den Uelzenern nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Florian Hoff war der Nutznießer in dem Gestochere. Er brachte den Ball zum 2:1 im Netz unter. Im Anschluss erzielte Steffen Menke mit seinem 2 Treffer das 3:1 in der 87. Minute und gleich danach in der 90. Spielminute das 4:1 durch Sebastian Schmagt.

Die Mannschaft des SCSV hat sich selber belohnt und konnte so die 3 Punkte in Spelle halten. Ein ganz „zähes Ding“ in dem sich Spelle am Ende durchsetzen konnte.

Fotos © ES Media

©ES Media (3) ©ES Media (4) - Kopie ©ES Media (5) ©ES Media (6) ©ES Media (11) ©ES Media (10) ©ES Media (9) ©ES Media (8) ©ES Media (7)

 

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.