Schiedsperson gesucht „Schlichten statt Richten“ und „Vertragen statt Klagen“

Rheine. Die Hecke des Nachbarn wächst durch den Gartenzaun, ein Bekannter zahlt einen geliehenen Geldbetrag nicht zurück oder der Exmann der Freundin wird plötzlich handgreiflich?

Bei solchen Streitigkeiten werden oft Schlichter gesucht. Wem dieses Ehrenamt liegt, der kann sich jetzt bewerben.

Das Stadtgebiet der Stadt Rheine ist in drei Schiedsamtsbezirke aufgeteilt. Für den Schiedsamtsbezirk I wird zum 01.01.2022 ein(e) Nachfolger(in) gesucht. Der Schiedsamtsbezirk I umfasst das Stadtgebiet rechts der Ems.

Wer kann Schiedsperson werden? / Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Interessierte Personen müssen nicht zwingend über Rechtskenntnisse verfügen, sondern vielmehr die Persönlichkeit und Fähigkeit besitzen, auf die Streitenden einzugehen, um somit ein aufwändiges Gerichtsverfahrens zu umgehen. Eine gewisse Portion Lebenserfahrung, Menschenkenntnis und Verhandlungsgeschick sind von Vorteil. Weiterhin sollten die Interessierten über 30 und unter 70 Jahre alt und möglichst in dem Schiedsbezirk wohnhaft sein. Ebenfalls sollten sie die Fähigkeiten zur Bekleidung eines öffentlichen Amtes besitzen und nicht selbst unter Betreuung stehen.

 

Was sind die Aufgaben einer Schiedsperson?

Die Aufgaben einer Schiedsperson sind sehr vielfältig. Sie bestehen darin, sowohl in strafrechtlichen als auch in zivilrechtlichen Angelegenheiten im außergerichtlichen Verfahren Streit zu schlichten und gegebenenfalls Vergleiche zwischen den beteiligten Parteien zu schließen. In bestimmten Fällen ist dies sogar gesetzlich vorgeschrieben. Typische Fälle sind Streitigkeiten über das Nachbarrechtsgesetz, Bedrohung oder Sachbeschädigung. 

Wie lange dauert dieses Ehrenamt?

Das Schiedsamt wird von einer Schiedsperson (Schiedsmann oder Schiedsfrau) als Ehrenamt ausgeübt. Diese Person wird vom Rat der Stadt Rheine für fünf Jahre gewählt.

Wo finde ich weitere Informationen/ Wie ist das weitere Vorgehen?

Kurzinfos zum Schiedsamt gibt es auf der städtischen Internetseite unter www.rheine.de/schiedsamt. Ausführlichere Informationen sind auf der Homepage der Bundesvereinigung des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen unter www.schiedsamt.de zu finden. Bei Fragen steht die Stadt Rheine zur Verfügung. Ansprechpartnerinnen sind Denise Otte, Tel. 05971 939 265, E-Mail: denise.otte@rheine.de, und Michaela Forstmann, Telefon: 05971 939 335, E-Mail: michaela.forstmann@rheine.de.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.