Speller Wöhlehof wird zum Lauftheater

Der Wöhlehof in Spelle wird zur Bühne für das „FrauenZimmer“. Damit findet ein Theaterprojekt seinen Höhepunkt, an dem die Projektteilnehmenden nicht nur als Darstellende, sondern auch am Drehbuch mitgewirkt haben.
Entstanden ist ein „Lauftheater“ durch das historische Gebäude, bei dem kleine Publikumsgruppen durch das Geschehen geführt werden. Zum Inhalt sei schon so viel verraten: Das Stück behandelt „Szenen des Lebens“ und in verschiedenen Räumen werden unterschiedliche Frauenschicksale im Wandel der Zeit dargestellt – mal nachdenklich und mal mit einem Augenzwinkern. Die Aufführung wird an mehreren Terminen angeboten: Am Wochenende 30. und 31. Oktober 2021 jeweils um 15:00 Uhr, 17:30 Uhr und 20:00 Uhr. Weitere Termine sind an den Wochenenden 04. und 05. Dezember 2021 sowie 15. und 16. Januar 2022 zu den gleichen Uhrzeiten. Eintrittskarten für 8,00 Euro sind im Vorverkauf beim Wöhlehof, E-Mail: woehlehof@spelle.de, Tel. 05977 937-990, erhältlich.
Das Theaterstück „FrauenZimmer“ ist das Ergebnis eines halbjährigen Theaterprojektes. „Idee dieses Projektes war es, Menschen aller Generationen an das Theaterspiel oder an die kreativen Arbeiten rund um eine Aufführung heranzuführen“, beschreibt Theaterpädagoge Marco Knille, der die künstlerische Leitung des vom Forum Kultur Erleben und der Gemeinde Spelle veranstalteten Projektes innehat. Gefördert wird das Projekt durch die Emsländische Landschaft e.V. für die Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim mit Mitteln des Landes Niedersachsen. Es werden die aktuellen Corona-Regeln beachtet. Die Aufführungen finden barrierefrei statt.

Die Mitwirkenden des Theaterprojektes zeigen mit dem Stück „FrauenZimmer“ Szenen eines Lebens als Lauftheater im Wöhlehof.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.