Statt Weihnachtsmarktstand: EmsShopper eröffnet „Weihnachtslädchen“

Lingen. „Not macht bekanntlich erfinderisch: Da wir in diesem Jahr nicht mit unserem Weihnachtswäldchen auf dem Weihnachtsmarkt präsent sein können, haben wir kurzerhand ein Weihnachtslädchen aufgemacht“, freut sich Matthias Lange, Inhaber des Internetshops EmsShopper.de. Bis Weihnachten ist das „EmsShopper Weihnachtslädchen“ nun in der Marienstraße 2 zu finden. In den ehemaligen Räumlichkeiten von „Ton in Ton“ bietet Lange seine Heimatprodukte von Emsländern für Emsländer an, darunter u.a. Laternen mit der Lingener Skyline und Textilien unter dem Motto EmsMädel bzw. EmsJung. „Die Lingener und Emsländer sind sehr heimatverbunden und Produkte z.B. mit einer Skyline sind gerade in der Weihnachtszeit beliebte Geschenke“, sagt Lange, der mit dem Copy-Shop in der Schlachterstraße bereits seit 15 Jahren in Lingen vertreten ist.

Von dem besonderen Pop-up-Store machten sich Jan Koormann, Geschäftsführer der Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH, und Citymanager Andreas Löpker vor Ort ein Bild. „Diese Heimatprodukte sind ein prima Stadtmerchandising für Lingen und ich bin froh, dass wir trotz abgesagtem Weihnachtsmarkt eine Alternative finden konnten“, so Koormann. Eine Auswahl der EmsShopper-Artikel wird zudem zurzeit auch in der Tourist-Info ausgestellt. Citymanager Löpker ergänzt, dass die Lage des „Weihnachtslädchens“ inmitten der Fußgängerzone optimal sei.

Das „EmsShopper Weihnachtslädchen“ ist montags bis samstags von 12 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Bestellungen sind auch von zu Hause aus möglich, ebenso wie eine kontaktlose Lieferung mit „Lingen liefert“.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.