Rheine, Verkehrsunfall, Schülerin verletzt, Zeugen gesucht

Polizei

Rheine (ots) – Die Polizei in Rheine sucht die bisher unbekannte Fahrerin eines schwarzen Opel Zafira. Am Freitagmorgen (02.10.2015), gegen 07.45 Uhr, ist im Kreuzungsbereich Schillerstraße/ Wieteschstraße eine 11-jährige Fahrradfahrerin angefahren worden. Die 11-Jährige befuhr die Wieteschstraße in Richtung Eichenstraße. Es kam zur Kollision mit einem Pkw, der die Schillerstraße in Richtung Salzbergener Straße befuhr. Die Schülerin stürzte und wurde dabei verletzt. Die Unfall beteiligte Pkw-Fahrerin hielt zunächst an und kümmerte sich, ebenso wie anwesende Passanten, um die Schülerin.

Nachdem diese mehrfach versichert hatte, dass ihr nichts passiert sei, setzte die Autofahrerin ihre Fahrt fort. Im Nachhinein wurden bei dem Kind diverse Verletzungen festgestellt. Nach Angaben der Schülerin und von Zeugen soll es sich bei dem Pkw um einen schwarzen Opel Zafira gehandelt haben. Die Fahrerin, eine etwa 60-jährige Frau, war etwa 165 cm groß und von kräftiger Statur. Sie soll dunkelbraune bzw. rotbraune Haare haben und war mit einem gestreiften Pullover bekleidet. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu der Pkw-Fahrerin machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971/938-4215.

Steinfurt-Bo., Sexualdelikt, Zeugen gesucht,

Polizei

   Steinfurt (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (22.03.), gegen 01.15 Uhr, ist eine junge Frau auf der Max-Plank-Straße Opfer eines Sittendeliktes geworden. Die Frau war zu Fuß, von der Kaiser- Wilhelm-Straße kommend, auf der Max-Plank-Straße unterwegs. In Höhe des dortigen Getränkemarktes wurde sie von einer männlichen Person angegriffen. Nach der Tat flüchtete der Täter mit einem schwarzen Kleinwagen. Der PKW dürfte zwischen 01.15 Uhr und 01.45 Uhr auf der Max-Plank-Straße in Tatortnähe geparkt gewesen sein. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Tat aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die im Bereich Kaiser-Wilhelm-Straße/Max-Plank-Straße, insbesondere in der Nähe des Getränkemarktes und des davor befindlichen Parkplatzes, den Vorfall beobachtete, verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge, insbesondere den schwarzen Kleinwagen, gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

 

Greven, Zeugen gesucht Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Steinfurt.

Polizei

Greven (ots) – Am 18.02.2015, gegen 08.30 Uhr, wurde auf einem Wirtschaftsweg am Dortmund-Ems-Kanal in einem ausgebrannten PKW ein Leichnam aufgefunden. Nach der Obduktion steht fest, dass es sich bei dem Toten um einen 44-jährigen Mann aus Greven handelt. Die genaue Brandentstehungszeit konnte bislang noch nicht eindeutig geklärt werden. Daher sucht die Polizei nach Zeugen, die in der Zeit vom 16.02.2015 ( Rosenmontag ), 15.00 Uhr, bis Mittwoch,18.02.2015, 08.30 Uhr, den Leinpfad am Dortmund-Ems-Kanal, zwischen den Brücken Landskrone und Guntruper Straße, in Höhe des dortigen Motorcross-Übungsgeländes, benutzt und entsprechende Beobachtungen gemacht haben. „Die Polizei und die Staatsanwaltschaft gehen weiterhin als wahrscheinlichste Todesursache von einem Suizid aus, das Todesermittlungsverfahren ist aber noch nicht abgeschlossen,“ erklärte Oberstaatsanwalt Beck. Hinweise bitte an die Polizei in Greven, Telefon 02571/928-4455.