Drei Verletzte nach Unfall auf A30

Bad Bentheim – Am Montagnachmittag ist es auf der Autobahn 30 in Höhe Bad Bentheim zu einem Verkehrsunfall gekommen. Drei Beteiligte Frauen wurden dabei schwer verletzt. Eine 82-jährige Seniorin aus Nordhorn fuhr um kurz nach 16 Uhr mit ihrem Renault vom Rastplatz „Bentheimer Wald Nord“ in falscher Richtung auf die Autobahn auf. Schon nach wenigen hundert Metern stieß sie frontal mit einem polnischen Toyota zusammen, der in Richtung der Niederlande unterwegs war. Die beiden 62- und 34-jährigen Insassen des Toyota wurden, genau wie die Unfallverursacherin, schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Alle drei Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Neben der Polizei waren die Feuerwehr Gildehaus und drei Rettungswagenbesatzungen sowie ein Notarzt vor Ort im Einsatz. Die A30 war für die Zeit der Aufräum- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden halbseitig in Richtung der Niederlande gesperrt. Die Polizei ermittelt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.