Ehrenamtspreis 2023 verliehen – Vorbildlicher ehrenamtlicher Einsatz gewürdigt

Spelle – Dank der Initiative der Dr.-Bernard-Krone-Stiftung konnten die Schiedsrichter der Fußballabteilung, die Volleyballabteilung sowie Pingpong Parkinson der Tischtennisabteilung des SC Spelle-Venhaus, der Förderverein Burgpark Venhaus, die Plattdeutsche Theatergruppe, die HappyTones und das Kinderturnen aus Schapen sowie die Schülerlotsen und die Kath. Frauengemeinschaft aus Lünne, den Ehrenamtspreis der Samtgemeinde Spelle in Empfang nehmen.

„Ich bin dankbar für die große Anzahl an ehrenamtlich aktiven Einwohnern, denn ohne diesen wertvollen Dienst würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren“, würdigte der Allgemeine Vertreter Stefan Sändker im Rahmen der Feierstunde zur Verleihung des Preises im Wöhlehof den Einsatz und dankte gleichzeitig dem Unternehmen Krone für die Auslobung dieses Preises: „Das Unternehmen Krone ist fest im Ort verankert und unterstützt auf vielfältige Weise ehrenamtliche Initiativen.“ Bernard Krone, Geschäftsführer des Unternehmens Krone und Initiator des Ehrenamtspreises, warb für bürgerschaftliche Arbeit und erklärte: „Das Ehrenamt wird in Zeiten, in denen die Gesellschaft und die Wirtschaft zunehmend schnelllebiger werden, immer bedeutsamer für unser Miteinander. Ehrenamtlich Aktive unterstützen und helfen den Mitmenschen und sind unersetzbar für die Bewältigung wichtiger gesellschaftlicher Aufgaben.“ Ganz besonders vor diesem Hintergrund teilte Bernard Krone mit, dass das Preisgeld zukünftig von 10.000 Euro auf 20.000 Euro aufgestockt wird. Hierfür gilt der Familie Krone ein außerordentlicher Dank. Die Veranstaltung wurde mit zwei Darbietungen der Theatergruppe des Plattdeutschen Theaters Spelle abgerundet.

Die Preisträger 2023, die Jurymitglieder mit dem Allgemeinen Vertreter Stefan Sändker (5. V. l.) und Bernard Krone (2.v.r.).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.