Jahreshauptversammlung DRK Spelle – 6.800 ehrenamtliche Stunden 2021– Thele Ehrenmitglied

Spelle. „Ich freue mich darüber, dass wir wieder eine Jahreshauptversammlung durchführen können. Coronabedingt war es leider in den letzten beiden Jahren nicht möglich gewesen“, so der Vorsitzende Bernhard Hummeldorf.

Namentlich aus dem Bereich des DRK wurden der Präsident des DRK Kreisverbandes Emsland, Dieter Sturm, die Gebietsreferentin des DRK Blutspendedienstes Grafschaft Bentheim/Emsland, Karin Maschmeier sowie der ehemalige Vorsitzende Werner Thele und Ehefrau Hedwig begrüßt. Die Kommunalpolitik war vertreten durch Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann und den Bürgermeister der Gemeinde Spelle, Andreas Wenninghoff. Gemeindebrandmeister Alois Wilmes, Ortsbrandmeister Stephan Stappers und der Leiter der Polizeistation Spelle, Kriminalhauptkommissar Helmut Knieper konnten ebenfalls wie Architekt Frank Hildebrandt begrüßt werden.

Ende des letzten Jahres zählte der Ortsverein 400 passive und aktive ehrenamtliche Mitglieder. Davon 39 in der Bereitschaft und 40 Jugendrotkreuzmitglieder. Dem Blutspendeteam gehören in Spelle 7 Helfer, mit Schapen und Lünne, 27 Helfer an. Der Vorstand setzt sich aus 11 Mitgliedern zusammen. 

„6.800 ehrenamtliche Stunden wurden 2021 geleistet. Davon entfallen knapp die Hälfte dieser Stunden allein auf unsere Bereitschaft“, darauf wies der Bereitschaftsleiter Udo Reiners in der Darstellung der umfangreichen Aufgaben hin. JRK Leiterin Carina Giesken machte eindrucksvoll deutlich, wie wichtig bei jedem Verein der Nachwuchs ist. Das der Ortsverein auch im Bereich „Blutspenden“ sehr gut aufgestellt ist, stellte Heidemarie Hoppe als Teamleiterin anhand der Blutspendezahlen dar. Die Mitgliederzahlen sind relativ stabil. „Zukunftsorientiert wollen wir jedoch versuchen, weitere Mitglieder zu gewinnen und die Betreuung zu intensivieren“, das gab Herbert Schweer als neugewählter Mitgliederbeauftragter als Zielsetzung vor.

Einstimmig wurde die Neuwahl des Vorstandes für weitere 4 Jahre auf der Jahreshauptversammlung im Wöhlehof vorgenommen.

Erstmalig in der 52-jährigen Geschichte des DRK OV Spelle wurden gleich drei durch den Kreisverband Emsland bereits geprüfte Kassenberichte für die Jahre 2019, 2020 und 2021 durch den  Kassenwart Paul Niehaus vorgestellt.

Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann beantragte die Entlastung des Vorstandes. Sie dankte auch im Namen von Bürgermeister Andreas Wenninghoff dem DRK und seinen Mitgliedern für die hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Spelle. Die Entlastung erfolgte ebenso wie die Wahlen zum Vorstand einstimmig.

Mit einer Blutspende Leben retten – das ist besonders im Moment unter Hinweis auf das Thema „Corona“ wichtig! Auch deshalb hat die Gebietsreferentin des DRK Blutspendedienstes Grafschaft Bentheim/Emsland, Karin Maschmeier, auf der Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Spelle deutlich gemacht, warum eine Spende gerade jetzt so wichtig ist: „Wir haben zurzeit Lagerbestände, die für nur wenige Tage reichen und die Bestände können nicht aufgestockt werden. Die Versorgung der Patienten, die dringend auf lebenswichtige Blutkonserven angewiesen sind, muss weiter gewährleistet sein“ so Karin Maschmeier.

„Wie sicherlich bekannt, beabsichtigen wir im Jahre 2023 eine dringend notwendige Umbau-, Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahme am im Eigentum der Gemeinde Spelle stehenden DRK Gebäude. Das Gebäude wurde 1987/1988 erstellt und wird seitdem u. a. vom DRK genutzt. Mit den Planungen hierzu ist Architekt Frank Hildebrandt aus Lingen beauftragt. Hinsichtlich der Finanzierung sind wir in sehr guten Gesprächen mit der Gemeinde und der Samtgemeinde Spelle. Auch sind wir dabei, weitere Zuschüsse einzuwerben“, so der Vorsitzende.

   

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung (JHV) des DRK Ortsvereins Spelle e. V. wurde der ehemalige Samtgemeindedirektor der Samtgemeinde Spelle Werner Thele einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt.

Erstmalig in der 52jährigen Geschichte unseres Ortsvereines möchten wir eine Ehrenmitgliedschaft aussprechen, so der Vorsitzende Bernhard Hummeldorf.

„Werner Thele wurde in der JHV am 23.09.2005 zum Vorsitzenden des DRK Ortsvereins Spelle gewählt und hat sich in den rd. 15 Jahren bis zum Ausscheiden Ende 2020 um den Ortsverein besonders verdient gemacht. Während dieser Zeit hat sich Herr Thele vorbildlich für die Belange und die Ziele unseres Ortsvereines ehrenamtlich eingesetzt und dabei die sehr positive Entwicklung wesentlich mitbegleitet. Das gilt insbesondere für Bereitschaft, für das Jugendrotkreuz und auch für das Blutspendeteam. Herr Thele steht uns weiterhin als Mitglied im Ortsverein mit Rat und Tat zur Seite“, so der Vorsitzende. Herr Thele bedankte sich im Rahmen der Verleihung für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und wünschte dem Ortsverein auch für die Zukunft alles Gute.

Zu den Gratulanten gehörten v. l. Udo Reiners, Stellv. Vorsitzender und Bereitschaftsleiter, Dieter Sturm, DRK Präsident Kreisverband Emsland, Maria Lindemann, Samtgemeindebürgermeisterin Spelle, Werner Thele mit Ehefrau Hedwig, Bernhard Hummeldorf, Vorsitzender

 

Weitere Ehrungen für langjährige Tätigkeit im DRK Ortsverein erhielten:

 5 Jahre: Hendrik Seyen, Theresa Speller, 10 Jahre: Nicola Tenkleve, Madalena Judl, 15 Jahre: Patrick Höving, Lena Thien, Ehrenmitgliedschaft: Werner Thele.

 

Bei den Grußworten der Ehrengäste wurde die gute und wichtige Zusammenarbeit immer wieder besonders hervorgehoben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.